zu der heutigen Übergabe von Einsatzfahrzeugen für den Katastrophenschutz und die Danksagung von Innenminister Pistorius an die niedersächsischen Einsatzkräfte sagt der innenpolitische Sprecher der niedersächsischen FDP-Landtagsfraktion, Marco Genthe:

„Nach zehn Jahren unter Innenminister Pistorius ist die Katastrophenvorsorge in Niedersachsen in einem desolaten Zustand - daran ändert auch die heutige Übergabe einiger Einsatzfahrzeuge nichts. Die jahrelange Unterfinanzierung mit lediglich 1,6 Mio statt der notwendigen 6 Mio Euro hat den Katastrophenschutz in Niedersachsen massiv beschädigt. Das Durchschnittsalter von Katastrophenschutzfahrzeugen liegt in manchen Kommunen deutlich über 20 Jahre. Auch auf ausreichende Katastrophenschutz-Übungen hat Minister Pistorius keinen Wert gelegt. Der Bevölkerungsschutz in Niedersachsen muss wieder eine deutlich höhere Priorität bekommen.“

 

FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag