zu dem heute veröffentlichten „Fachkräfte-Radar für KiTa und Grundschule 2022“ der Bertelsmannstiftung sagt der bildungspolitische Sprecher der niedersächsischen FDP-Landtagsfraktion, Björn Försterling:

„Der Fachkräftemangel im Bildungsbereich ist dramatisch, der Rechtsanspruch auf Ganztagsförderung für Grundschulkinder wird unter den gegebenen Umständen kaum erfüllbar sein. 2030 werden in Niedersachsen rund 11.000 pädagogische Fachkräfte fehlen. Die Untätigkeit von Minister Tonne rächt sich jetzt mit voller Wucht - ausbaden müssen das am Ende vor allem die Eltern und Kinder. Die Landesregierung lehnt seit Jahren unsere Forderung nach einer Ausbildungsvergütung für Erzieherinnen und Erzieher ab, dabei ist sie die Grundlage dafür, mehr junge Menschen für den Beruf zu begeistern. Sie muss ihre Blockadehaltung jetzt umgehend aufgeben und endlich die Weichen stellen, damit sich das Problem nicht weiter verschärft.“

Ergänzend finden Sie hier das Positionspapier der FDP-Landtagsfraktion zur Verbesserung der Situation in der frühkindlichen Bildung.

 

FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag