Hannover. “Die Berufsakademien und ihre Kooperationsunternehmen sind ein wichtiger Faktor für die Fachkräftebildung und Fachkräftebindung in der Fläche. Sie leisten den wertvollen Transfer von der Theorie in die Praxis und verdienen als Leistungsträger unseres Bildungs- und Wirtschaftssystems deutlich mehr landespolitische Wertschätzung“, sagt Lars Alt, Sprecher der niedersächsischen FDP-Landtagsfraktion für Wissenschaft und Forschung. Er will mit einem Entschließungsantrag im Landtag die Wettbewerbsnachteile der niedersächsischen Berufsakademien gegenüber anderen Bundesländern beheben. „Das duale Studium in Niedersachsen muss auch für die Zeit nach der Pandemie zukunftsfest werden“, so Alt. 

Konkrete Nachteile sieht Alt beispielsweise in der mangelnden Finanzierung durch das Land, denn eine Förderung wird durch das aktuelle Niedersächsische Berufsakademiegesetz ausgeschlossen. „Dabei standen die Berufsakademien in der Pandemie vor den gleichen Herausforderungen wie andere Bildungsinstitutionen auch. Jeder duale Studienplatz an einer Berufsakademie ist für das Land günstiger, als an anderen Hochschultypen. Das Land ist dennoch nicht bereit, hier finanziell zu unterstützen. Lehrende an Berufsakademien haben zudem selbst bei gleicher Qualifikation keine Möglichkeit, einen Professorentitel zu erhalten“, sagt Alt. In anderen Bundesländern gebe es sowohl staatliche Unterstützung als auch das Berufungsrecht, die Landesregierung müsse hier nachbessern. Alt: „Wir wollen diese Schlechterstellung gegenüber anderen Bundesländern auflösen, um die Berufsakademien national und international konkurrenzfähig zu halten. Die Berufsakademien sind mit ihren dutzenden Kooperationsunternehmen, vom Mittelständler bis zum Konzern, ein wichtiger Baustein im tertiären Bildungsbereich. Gerade diesen Sektor müssen wir stärken, um eine Antwort auf den fortlaufenden Fachkräftemangel zu finden und gut Ausgebildete an den Standort Niedersachsen zu binden.“

 

Hintergrund: Die FDP-Fraktion brachte am Donnerstag einen Antrag zur Stärkung von Berufsakademien in den Niedersächsischen Landtag ein. Den Antrag können Sie hier herunterladen: https://www.fdp-fraktion-nds.de/initiative/berufsakademien-staerken-wettbewerbsnachteile-ausgleichen

FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag